top of page

WARUM
AFRIKA

AFRIKA .

Der afrikanische Kontinent hat trotz seines Reichtums an natürlichen Ressourcen ein durchweg niedrigeres Pro-Kopf-BIP als andere Regionen. In den letzten Jahrhunderten ist der Einkommensanteil Afrikas zurückgegangen, wobei der durchschnittliche Europäer zwanzigmal mehr verdient als der durchschnittliche Afrikaner. Obwohl das Pro-Kopf-BIP in den afrikanischen Ländern stetig gestiegen ist, liegen sie immer noch hinter anderen Teilen der Welt zurück.

31 der 54 afrikanischen Länder haben einen Human Development Index von unter 0,55, was die weit verbreitete Armut auf dem Kontinent verdeutlicht. Armut ist nicht nur eine Frage des Haushaltseinkommens oder des Wirtschaftswachstums, sondern wirkt sich auf alle Aspekte der Lebenserfahrung eines Menschen aus und beeinträchtigt seine Grundbedürfnisse und seine gesamte Existenz.

Project Humanity e.V. setzt sich für die Bekämpfung der Armut in Afrika ein und versorgt Bedürftige unabhängig von ihrer Religion oder ihrem Stamm mit Nahrungsmitteln, Kleidung, Schulmaterial und medizinischer Versorgung.

bottom of page